Geld verdienen von zu Hause als Übersetzer

Geld verdienen von zu Hause als Uebersetzer

Geld verdienen von zu Hause – Wenn Sie gerne im Bereich Fremdsprachen arbeiten, können Sie auch von zu Hause aus damit Geld verdienen. Sie sollten dazu mindestens eine Fremdsprache exzellent beherrschen. Zu den häufig für Übersetzungen angefragten Fremdsprachen gehören Englisch, Französisch und Spanisch. Ebenso wie  Italienisch und Russisch. Aber auch Chinesisch, Japanisch, Arabisch sowie weniger geläufigen  Sprachen, wie etwa die skandinavischen Sprachen.

Sie benötigen keinen besonderen Abschluss, um als Übersetzer Geld zu verdienen. Dennoch könnten sich eine absolvierte Ausbildung in dieser Richtung, ein Abitur mit fremdsprachlichem Schwerpunkt oder ein Sprachstudium als vorteilhaft erweisen.

Geld verdienen von zu Hause ist also auch für Quereinsteiger möglich. Sie werden hauptsächlich vom Deutschen in eine andere Sprache übersetzen oder umgekehrt. Falls Sie mehrsprachig aufgewachsen sind oder mehrere Sprachen sehr gut beherrschen, haben Sie beste Chancen freiberuflich als Übersetzer Fuß zu fassen.

Geld verdienen von zu Hause – Ihre Aufgabe als Übersetzer

Hauptsächlich besteht Ihre Tätigkeit darin, einen vorliegenden Text oder Ton- bzw. Videoaufnahmen fehlerfrei von einer Sprache in eine andere Sprache zu übersetzen. Die von Ihnen zu bearbeitenden Texte können mannigfaltig sein und aus unterschiedlichen Branchen oder Lebensbereichen stammen. So übersetzen Sie zum Beispiel Produktbeschreibungen, technische Anleitungen oder Bücher in gedruckter bzw. elektronischer Form. Aber auch Geschäftskorrespondenz, wissenschaftliche Arbeiten oder Ton- bzw. Videoaufzeichnungen.

Sie bekommen für gewöhnlich eine Frist gesetzt, innerhalb derer Sie die Übersetzung vollständig und akkurat erledigt haben müssen. Wenn Sie Ihre Aufgabe zuverlässig und zur Zufriedenheit Ihres Auftraggebers erledigen, haben Sie gute Chancen auf eine dauerhafte Zusammenarbeit.

Nötige Kenntnisse für freiberufliche Übersetzer

Ihr wichtigstes Werkzeug sind Ihre außerordentlich guten sprachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie müssen die Fremdsprache in Wort und Schrift perfekt beherrschen und in der Aussprache bzw. im Stil sicher sein. Essenziell für die Arbeit als Übersetzer ist außerdem ein umfangreicher Wortschatz, der die Sprachbasis und geschäftliche Kommunikationsfähigkeit umfassen sollte. Neben erweiterten Sprachkenntnissen benötigen Sie möglicherweise umgangssprachliche Floskeln, technische, medizinische oder wirtschaftswissenschaftliche Wortschätze. Geld verdienen von zu Hause aus bedeutet auch, ein perfektes Textbild abliefern zu können. Sie müssen Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung absolut sicher beherrschen und anwenden.

Auftraggeber mit speziellen fachlichen Ansprüchen werden Sie vor allem schätzen, wenn Sie in dem betreffenden Gebiet besonders versiert arbeiten. Beispielsweise wenn Sie über einen medizinischen, technischen oder juristischen Hintergrund verfügen. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie sich ständig weiterbilden. Schließlich entwickeln sich Sprachen und Fachgebiete ebenfalls weiter.

Jobs als Übersetzer finden

Unerfahrene Übersetzer finden Stellenangebote zum Beispiel auf Jobbörsen. Jedoch liegt die Bezahlung oft weit unter dem Durchschnitt. Allenfalls, um sich den Beruf heranzutasten eignen sich derartige Angebote. Nach erfolgreicher Beendigung der ersten Aufgaben und dabei gesammelter Erfahrungen, sollten Sie anderen Auftraggebern Ihre Dienstleistung darbieten. Um neue, interessante und besser bezahlte Jobs zu erhalten.

Nicht selten suchen Verlage und Agenturen nach Übersetzern, die hochwertige Arbeiten verlässlich abliefern. Erhöhen können Sie Ihre Chance auf gute Bezahlung und lange Zusammenarbeit, indem Sie sich auf Stellen unterschiedlicher Auftraggeber bewerben.

Stellen Sie zudem Ihr Profil auf Texter- bzw. Freelancer-Plattformen ein. Wie zum Beispiel machdudas.de, crowdguru.de, textbroker.de oder content.de. Machen Sie durch eine eigene Webseite, Online-Werbung, Mailingaktionen an Ihre Zielgruppe in der Region, Kleinanzeigen in zielgruppenspezifischen Fachzeitschriften, in den sozialen Medien und auf Veranstaltungen auf sich und Ihre Dienstleistung aufmerksam. Lassen Sie sich unbedingt durch zufriedene Kunden weiterempfehlen. Und ein Blog mit für Ihre Zielgruppe interessanten Beiträgen untermauert Ihre Kompetenz und bringt Ihnen weitere Kunden.

Geld verdienen von zu Hause – Verdienst für Übersetzer

Eine Bezahlung pro Wort oder Zeile ist gang und gäbe. Zuweilen werden auch Pauschalhonorare vereinbart. Die Übersetzung längerer Texte bedeutet somit einen höheren Verdienst. Preise unterliegen Schwankungen und pendeln oft zwischen 3 und 20 Cent pro Wort. Komplexe Aufträge werden in der Regel deutlich besser bezahlt als einfache Texte.

Ein Spezialisierung auf eine Sprache mit hoher Nachfrage aber einem geringen Übersetzerangebot gibt Ihnen einen zusätzlichen Spielraum für Ihre Vergütung nach oben. Gleiches gilt für fachlich sehr anspruchsvolle Übersetzungsgebiete.

Weiterführende Informationen:

>>>Erfolgreich selbstständig als Dolmetscher und Übersetzer
>>>Werden Sie Übersetzer: Ein Leitfaden für Quereinsteiger
>>>Marketing für Dolmetscher und Übersetzer

geld-verdienen-von-zu-hause24.de – …seriös und erfolgreich Geld verdienen!