Geld verdienen von zu Hause mit YouTube

Geld verdienen von zu Hause mit YouTube

Geld verdienen von zu Hause – Von zu Hause sein Geld verdienen, davon träumen viele Menschen. YouTube hat diesen Traum für etliche Menschen bereits wahr werden lassen. Immer mehr Menschen wollen in das YouTube-Geschäft einsteigen und mit ihren Videos und Klicks so viel Geld wie möglich verdienen. Wäre das auch etwas für Sie? Hier erfahren Sie, wie es geht.

Geld verdienen von zu Hause – als YouTuber mit eigenem Kanal

Es klingt zunächst recht einfach. Sie stellen sich vor Ihre Kamera, erzählen etwas zu Ihrem Hobby oder Ihrer Leidenschaft, erklären Technik oder Spiele, geben Schmink- oder Modetipps oder drehen lustige Tiervideos. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und in der Tat, nicht wenige der bekannten YouTuber machen das hauptberuflich und verdienen damit gutes Geld. Doch das geht nicht von allein und braucht seine Zeit. Denn es reicht nicht, einfach ein Video zu drehen und bei YouTube zu veröffentlichen. Um Ihr Geld mit YouTube zu verdienen, müssen Sie einen YouTube-Kanal aufbauen und bekannt machen, regelmäßig neue, interessante Videos mit Mehrwert veröffentlichen und geeignete Einnahmemöglichkeiten mit einbinden.

Was Sie tun müssen

Ihre vorrangigste Aufgabe besteht darin, Ihre Zuschauer zu begeistern und von sich, Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen. Nur dann schauen diese immer wieder auf Ihrem Kanal vorbei. Das Thema sollte Sie selbst begeistern und immer wieder Stoff für neue Videos bieten. Denn nur, wenn Sie regelmäßig neue Videos veröffentlichen, werden Sie eine große und treue Fangemeinde aufbauen können. Und die ist die Voraussetzung dafür, dass Ihre Videos angeschaut werden und ausreichend Klicks bekommen und Sie damit auch Geld verdienen können.

Geld verdienen von zu Hause – Einnahmequellen auf YouTube

Allein dadurch, dass Sie auf YouTube Videos veröffentlichen, verdienen Sie noch kein Geld. Doch es gibt mehrere Möglichkeiten, die Videos in eine lukrative Einnahmequelle zu verwandeln.

Die wichtigste und zugleich einfachste Einnahmequelle sind die Videoanzeigen von Google AdWords. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr YouTube-Kanal in den letzten 12 Monaten eine Wiedergabezeit von über 4.000 Stunden hatte und 1.000 Abonnenten besitzt. Sobald Sie die Kriterien erfüllen, können Sie eine Aufnahme in das YouTube-Partnerprogramm beantragen. Mit der Aufnahme in das Partnerprogramm steht es Ihnen dann frei, verschiedene Anzeigeformate in Ihre Videos einzubinden und damit Geld zu verdienen.

Ebenfalls interessant und oft noch einträglicher ist eine Zusammenarbeit mit Unternehmen. Diese zahlen gern gutes Geld dafür, dass Sie deren Produkte oder Dienstleistungen in ein Video mit einbinden oder sogar ein komplettes Video erstellen. Ihre Chancen, dass Unternehmen auf Sie zukommen, stehen besonders gut, wenn Ihr Kanal bereits eine gewisse Reichweite hat.

Mit Partnerprogrammen Geld verdienen

Eine weitere Möglichkeit mit Ihren YouTube-Videos Geld zu verdienen bieten Affiliate-Links. Das sind Links zu von Ihnen empfohlenen Produkten. Dazu brauchen Sie sich nur bei einem der vielen Partnerprogramme anmelden, sich für Ihren YouTube-Kanal geeignete Produkte heraussuchen, diese in Videos empfehlen und den entsprechenden Affiliate-Link in das Video und die Beschreibung mit einbinden. Sobald ein Interessent über Ihren Link das Produkt kauft erhalten Sie eine zuvor festgelegte Provision.

Der große Vorteil dabei ist, dass die Voraussetzungen für eine Anmeldung bei den meisten Partnerprogrammen in der Regel relativ niedrigschwellig sind. Zudem können Sie mit der Einbindung von Affiliate-Links sofort loslegen Geld zu verdienen. Sie sollten es jedoch dabei nicht übertreiben, da Sie ansonsten die Besucher eher abschrecken würden.

Weitere Einnahmequellen

Seit einiger Zeit bietet YouTube die Möglichkeit, für seinen YouTube-Kanal eine freiwillige monatliche Abo-Gebühr von seinen Fans zu erheben. Diese bekommen dafür im Gegenzug zum Beispiel exklusive Videos oder besondere Community-Informationen.

Auch können Sie eigene Produkte oder Dienstleistungen über YouTube vermarkten und als Einnahmequelle nutzen.

Geld verdienen von zu Hause – das können Sie verdienen

Was Sie mit verdienen können hängt unter anderem maßgeblich von der Reichweite Ihres YouTube-Kanals und den gewählten Einnahmequellen ab.

Abhängig vom Thema, der Qualität des YouTube-Kanals und vielen weiteren Faktoren liegen die Einnahmen im Bereich der Google AdWords-Werbung etwa bei 1-5 Euro pro 1.000 Aufrufen.

Bei Marken-Kooperation werden üblicherweise Tausender-Kontakt-Preise mit den Unternehmen ausgehandelt. Als YouTuber sollten Sie bei den Verhandlungen die Reichweite Ihres Kanals sowie die Qualität und den Aufwand für das Erstellen des Videos in die Waagschale werfen. Da es kaum standardisierte Werte gibt, bieten Tools wie ValU eine gute Möglichkeit seinen Marktwert zu berechnen.

Einnahme mit Affiliate-Links zu generieren hängen neben der Reichweite des YouTube-Kanals auch stark von der Auswahl des Partnerprogramms und der Art des Bewerbens ab. So wird ein empfohlenes Buch bei der Vermittlung über das Amazon-Partnerprogramm meist nur 0,50-1,00 Euro einbringen. Erfolgreich vermittelte hochpreisige Produkte bei anderen Partnerprogrammen können zuweilen höhere zwei- oder auch dreistellige Einnahmen einbringen.

Mit einem interessanten, gut aufgemachten und regelmäßig mit neuen Videos bestückten YouTube-Kanal, Fleiß und Ausdauer ist es sicher möglich, einen guten Nebenverdienst von zu Hause aus zu verdienen. Wenn Sie jedoch Ihren Lebensunterhalt mit YouTube bestreiten wollen, dann wird das im Regelfall einen recht großen Arbeitseinsatz und einen langen Atem brauchen.

Weiterführende Informationen:

>>>Passives Einkommen mit YouTube

geld-verdienen-von-zu-hause24.de – …seriös und erfolgreich Geld verdienen!