Geld verdienen von zu Hause mit Webinaren

Geld verdienen von zu Hause mit Webinaren

Geld verdienen von zu Hause – Das Thema Geld verdienen von zu Hause gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn viele Menschen schätzen das flexible Arbeiten oder sind sogar als digitale Nomaden unterwegs. Geht es Ihnen ebenso? Dann sind Webinare für Sie eventuell eine optimale Methode, um flexibel zu arbeiten und dabei Geld zu verdienen.

Webinare sind Kurse oder Seminare, die online stattfinden. Und ideal, um sich sein Stück vom großen und lukrativen Weiterbildungsmarkt abzuschneiden. Wir haben alle wichtigen Informationen gesammelt, die für das Thema Webinare von Bedeutung sind.

Geld verdienen von zu Hause – Verkaufen Sie einfach Ihr Wissen über Webinare

Sie verfügen über Spezialwissen oder kennen sich mit bestimmten Themen sehr gut aus? Weitaus besser als der Durchschnitt? Dann haben Sie eine ideale Methode für das Geld verdienen von zu Hause gefunden.

Über das nötige Wissen für ein Webinar verfügen Sie meist schon. Durch Ihre Ausbildung oder Ihr Studium. Ihren Beruf. Ihr Hobby oder Ihre Leidenschaft. Es gibt kaum ein Thema, dass sich nicht für ein Webinar eignet. Immobilien, Kindererziehung, rechtliche Themen, Mode- und Beautytipps, Reisen, Hochzeitsgestaltung, Sport, Garten, Technik, Lebensberatung, Wohnraumgestaltung, Malen, Hundeerziehung und, und, und…

Und Sie müssen bei einem Webinar nicht einmal selbst vor der Kamera stehen. Sie können stattdessen einfach eine Power Point-Präsentation vertonen.

Vorteile von Webinaren

Der Bedarf an Informationen, Wissen und Weiterbildung wächst stetig. Doch gleichzeitig sind die meisten Menschen stark in Ihrem Alltag eingespannt und haben oft nicht die Möglichkeit, einen Kurs vor Ort zu besuchen. Webinare sind die Lösung! Sie können jederzeit mit dem PC, Tablet oder sogar einem Smartphone abgerufen werden. Bieten die Möglichkeit, nach Feierabend, in der Pause oder sogar im Bus zu lernen. Meist wird eine einmalige Teilnahmegebühr fällig und die Inhalte können beliebig oft abgerufen werden.

Auch Sie selber müssen nicht physisch an einem bestimmten Ort sein. Sie können ganz bequem von zu Hause aus arbeiten. Alles läuft auf dem digitalen Weg ab. Selbst wenn Sie neben der reinen Wissensvermittlung auch den Dialog mit Ihren Kunden pflegen möchten.

Welche Themen eignen sich für das Geld verdienen von zu Hause mit Webinaren?

Im Grunde können Sie Geld verdienen von zu Hause mit jedem Thema, mit dem Sie sich einerseits auskennen und für das es andererseits auch Interessenten gibt. Der mögliche Verdienst und die investierte Zeit sollten sich jedoch die Waage halten. Was bei einer interessanten und verständlichen Aufbereitung ganz wie von selbst passieren wird. Denn gute Webinare finden ihre Kunden nicht nur über gezielte Marketingaktivitäten, sondern zudem auch über Mund-zu-Mund Propaganda.

Wie machen Sie ein gutes Webinar?

Die wichtigste Voraussetzung für ein gutes Webinar ist, dass Sie ein umfangreiches Expertenwissen haben. Sich mit einem Thema sehr gut auskennen. Oder bereit sind, sich das entsprechende Wissen anzueignen. Dann können Sie alle Fragen Ihrer Teilnehmer erschöpfend beantworten, sodass diese wirklich von Ihrem Angebot profitieren. Und das wird sich herumsprechen!

Bei einem Webinar, dass in einem virtuellen Raum stattfindet, den Sie bei entsprechenden Anbietern für kleines Geld mieten können, sprechen Sie zu Ihrem Thema und beantworten gegebenenfalls zusätzlich auch noch Fragen. Natürlich können Sie Ihre Präsentation durch Folien und Grafiken unterstreichen, die Sie an den passenden Stellen einblenden.

Was Ihre Webinare noch interessanter und wertvoller macht

Ihre Webinare sollten Sie gut strukturieren und lebendig gestalten. Dabei helfen eine ansprechende Visualisierung und ein ansprechender Vortrag. Freies Sprechen kann dabei sehr nützlich sein. Sollten Sie sich das anfänglich noch nicht zutrauen, dann üben Sie sich vorher im lebendigen Vorlesen, damit das gelesene Wort bei Ihren Kunden gefällig ankommt.

Ein regelmäßiges Training der eigenen Stimme gibt zusätzliche Sicherheit, lässt Ihre Stimme angenehmer klingen und lässt Sie noch professioneller wirken.

Sollten Sie selbst vor die Kamera treten, dann achten Sie unbedingt auf ein gepflegtes und ansprechendes äußeres Erscheinungsbild. Auch sollte der Hintergrund der Aufnahmen passend gewählt werden. Eine Fotoleinwand kann Ihnen dabei helfen, schnell und einfach Ihr Wohnzimmer in ein professionelles Webinar-Studio zu verwandeln.

Gut machen sich auch Fragerunden am Ende des Vortrags oder in Ergänzung zum Webinar hilfreiche Zusatzleistungen. Wie zum Beispiel eine entgeltliches Telefon- oder Skype-Coaching, weiterführende Info-Produkte oder spezielle Dienstleistungsangebote.

Auch in Ihrer Abwesenheit oder ohne eigenes Webinar Geld verdienen

Wenn Sie nicht immer persönlich präsent sein wollen oder können, dann ist das auch kein Problem. Sie erstellen einfach ein Webinar. Stellen es auf einer Webinar-Plattform ein. Und Ihre Kunden können zu festgelegten Zeiten das Webinar besuchen. Einfacher geht es kaum noch.

Sollten Sie es sich zunächst noch nicht zutrauen, selbst ein Webinar zu erstellen, dann können Sie dennoch vom lukrativen Webinar-Markt profitieren und Geld von zu Hause verdienen. Einfach, indem Sie auf erprobte und erfolgreiche Webinare zurückgreifen.

Was Sie brauchen, um erfolgreich zu starten

Um ein Webinar zu erstellen, brauchen Sie lediglich eine überschaubare Grundausstattung. Einen PC oder Laptop mit entsprechender Präsentationssoftware (PowerPoint o. ä.). Ein gutes Headset oder externes Mikrofon, die in der Regel eine deutlich bessere Tonqualität liefern, als ein in den Computer integriertes Mikrofon. Sofern Sie selbst vor der Kamera stehen wollen, benötigen Sie zusätzlich eine Webcam mit gute Bildqualität und ggf. eine Fotoleinwand und Studioleuchten.

Um Ihre Videos und Bildschirmaufnahmen bearbeiten zu können, brauchen Sie zudem eine spezielle Bearbeitungssoftware, wie zum Beispiel Camtasia. Und schließlich eine Webinar-Plattform wie webinaris.com oder edudip.com, um mit Ihren Webinaren online zu gehen.

Wie Sie an Kunden gelangen

Eine solide Basis für Ihr Business ist eine Expertenwebseite mit interessanten und relevanten Inhalten zu Ihrem Spezialthema. Über diese Webseite und Social Media-Plattformen machen Sie auf Ihre Webinare aufmerksam. Schalten Sie zudem Anzeigen. Kommentieren Sie in Blogs und treten Sie als Experte in Foren auf. Verfassen Sie interessante Artikel zu Ihrem Thema. Und vergessen Sie nicht, dabei Ihre Webinare zu erwähnen bzw. auf diese zu verlinken. Lassen Sie sich auch von zufriedenen Teilnehmern Referenzen geben und sich weiter empfehlen

Was Sie verdienen können

Den Preis für Ihre Wissensvermittlung legen Sie selbst fest. Er hängt eng mit dem Nutzen zusammen, den sich Ihre Teilnehmer versprechen. Je mehr Nutzen Sie bieten, umso höher kann auch der Preis für Ihr Webinar sein.

Abhängig vom Thema sind Teilnehmergebühren von 60,00-120,00 € durchaus gängig. Es gibt aber auch Seminare bei denen das Kursentgelt bei mehreren hundert Euro liegt. Bei 30 Teilnehmern und einer Webinar-Gebühr von 80,00 € sind schnell einmal 2.400 € verdient. Und das in kurzer Zeit von zu Hause aus.

Um ein Gefühl für das Preisniveau in Ihrem Themenbereich zu finden, sollten Sie sich einfach einmal einen Überblick auf dem Marktplatz bei edudip.com verschaffen.

Natürlich können Sie auch eine ganze Reihe an Webinaren starten. Mit Wissen, das aufeinander aufbaut. So perfektionieren Sie das Geld verdienen von zu Hause, indem Sie sich eine Stammkundschaft akquirieren und vielleicht sogar eine Abonnementsystem aufbauen.

Wenn Sie können gut erklären können und fit in einem Thema sind – sei es Mode, IT oder Aktien – dann legen Sie am besten gleich los!

Weiterführende Informationen:

>>>Webinar-Leitfaden + Praxisbeispiele
>>>Online-Trainings und Webinare: Von der Vermarktung bis zur Nachbereitung

>>>Das gute Webinar: Das ganze Know How für bessere Online-Präsentationen
>>>150 kreative Webinar-Methoden. Kreative und lebendige Tools und Tipps

geld-verdienen-von-zu-hause24.de – …seriös und erfolgreich Geld verdienen!