Geld verdienen von zu Hause mit Airbnb

Geld verdienen von zu Hause mit Airbnb

Geld verdienen von zu Hause – Airbnb ist eine Plattform, die Menschen auf der Suche nach einer Unterkunft für Ihre Urlaubs- oder Geschäftsreise und Anbieter von Unterkünften zusammenbringt. Auf der rasant wachsenden Plattform werden Unterkünfte auf der ganzen Welt und in allen möglichen Varianten angeboten. Privatzimmer,  Wohnungen, Lofts, Häuser, Villen, Baumhäuser, Boote, Jurten und, und, und…

Das tolle ist, dass auch Sie mit Airbnb von zu Hause aus bequem und erfolgreich Geld verdienen können. Sowohl um lukrative Nebeneinkünfte zu haben, als Ihren gesamten Lebensunterhalt damit zu verdienen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Geld verdienen von zu Hause – Airbnb erfolgreich als Einnahmequelle nutzen

Wie funktioniert das Ganze? Sie verfügen entweder bereits über ein zumindest zeitweise freies Zimmer, eine leer stehende Wohnung oder ein nicht genutztes Haus und inserieren diese Unterkunft über Airbnb. Sobald jemand Ihr Angebot bucht, verdienen Sie Geld.

Diese lukrative Einnahmequelle können Sie aber auch dann zum Geld verdienen von zu Hause nutzen, wenn Sie derzeit keine frei verfügbare Unterkunft haben oder diese Möglichkeit weiter ausbauen wollen. Sie mieten einfach in gefragten Orten ein oder mehrere Wohnungen oder Häuser an und vermieten diese dann über Airbnb. Und das rechnet sich richtig gut, sofern Sie für die Kurzzeitmiete deutlich mehr verlangen als Sie selbst für die Langzeitmiete bezahlen.

Prozesse und Automatisation machen es einfach

Vermieten Sie eine Gastunterkunft, an einem Ort, an dem Sie selbst ständig präsent sind, können Sie viele Dinge im Rahmen der Vermietung regeln – soweit Sie es mögen und wollen. Befinden sich die Unterkünfte jedoch in der Ferne oder Sie wollen möglichst wenig selbst aktiv sein, können und sollten Sie die Prozesse wie Schlüsselübergabe und Reinigung automatisieren oder in Zusammenarbeit mit zuverlässigen Dienstleistern vor Ort organisieren.

So ist es möglich, dass Sie die Vermietung und alle damit verbundenen Aufgaben ortunabhängig bequem vom Wohnzimmertisch aus durchführen können.

Geld verdienen von zu Hause – stellen Sie sich breit auf

Am Anfang werden Sie vielleicht nur mit einer Unterkunft starten wollen oder können. Wenn Sie das Geschäftsmodell jedoch breiter aufstellen möchten, ist es ratsam sich mittel- bis langfristig nicht nur auf eine Stadt oder ein Land zu konzentrieren. Unterkünfte an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Ländern machen die Sache zum einen deutlich interessanter und zum anderen minimieren Sie etwaige Risiken.

Selbst in sehr gefragten Gegenden kann es zu nicht vorhersehbaren Ereignissen kommen. So können gesetzliche Änderungen, Reisetrends, Naturkatastrophen oder politische Umbrüche die Vermietung eines Objektes zumindest zeitweilig erschweren. Hätten Sie in einem solchen Fall alles auf eine Karte gesetzt, hätte das nachhaltige Auswirkungen auf Ihre Einkünfte. Liegen Ihre Unterkünfte jedoch an verschiedenen Orten der Welt, können Sie den vorübergehenden Mietausfall einer Unterkunft leicht durch die Mieteinnahmen der anderen Unterkünfte kompensieren.

Die richtigen Immobilien auswählen

Ist bereits eine vermietbare Unterkunft vorhanden, sollte diese zuerst genutzt werden. Ist noch keine Immobilie vorhanden oder wollen Sie weitere Unterkünfte in Ihr Portfolio aufnehmen, dann sollten Sie einige Dinge bei der Auswahl berücksichtigen.

Neben dem Einverständnis des Vermieters zur Weitervermietung ist auch die Beachtung kommunaler oder länderspezifischer Regularien äußerst wichtig. Denn diese können eine Vermietung an bestimmte Rahmenbedingungen knüpfen oder im Einzelfall sogar ausschließen.

Wesentlich ist zudem an wen Sie vermieten wollen, ob Sie die Unterkunft zumindest zeitweise auch selbst nutzen wollen und das der Gewinn stimmt.

Geld verdienen von zu Hause – …die Unterkunft muss passen

Nicht nur die Wahl des Ortes ist wichtig, auch die Unterkunft selbst muss passen. Geschäftsreisende bevorzugen oft kleinere Apartments in Großstädten oder Ballungsräumen in zentraler oder verkehrsgünstiger Lage. Familien mit Kindern suchen häufig geräumige Unterkünfte in Strandnähe oder unweit von Erlebnis- und Freizeitsparks. Frisch Verliebte mögen es meist mehr romantisch.

Bei der Anmietung von Immobilien sollten Sie darauf achten, dass diese sich in einem möglichst guten Zustand befinden. Das spart Ihnen viel Zeit und Aufwand. Und Sie können schneller loslegen und Geld verdienen.

Sind die richtige Wohnung oder das richtige Haus zur Weitervermietung gefunden, wird die Unterkunft noch passend und ansprechend möglichst günstig eingerichtet und ausgestattet werden.

Gastgeber auf Airbnb werden

Ist alles vorbereitet können Sie auf Airbnb kostenlos einen Account anlegen und Ihre Unterkunft bzw. Unterkünfte unentgeltlich inserieren. Sobald Ihre Inserate veröffentlicht sind können Interessierte Ihre Wohnung oder Ihr Haus direkt über Airbnb buchen.

Airbnb verwendet wie Google einen eigenen Algorithmus, der das Ranking Ihres Inserates beeinflusst. Wichtige Faktoren für das Ranking auf Airbnb sind unter anderem aufmerksamkeitsstarke Titel, eine ausführliche Beschreibung der Unterkunft, gute Fotos und die Beantwortung von Kundenfragen.

Was Sie verdienen können

Geld verdienen von zu Hause mit Airbnb kann richtig lukrativ sein. Abhängig von der Anzahl, Lage und Art der Unterkünfte sowie der Auslastung können Sie nach Abzug Ihrer eigenen Aufwendungen mehrere hundert oder mehrere tausend Euro im Monat einnehmen. Einen Anhalt über die monatlichen Einnahmepotentiale bietet ein >>Rechner auf Airbnb<<.

Das tolle an dieser Verdienstmethode ist, dass Sie skalierbar ist. Das heißt, Sie können zunächst mit einer bereits vorhandenen oder einer günstig angemietet Unterkunft beginnen und dann ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten die Einnahmequelle weiter ausbauen.

Sind Sie ein besonders aufmerksamer Gastgeber, bekommen gute Bewertungen, reagieren schnell auf Kundenanfragen und haben eine geringe Stornierungsquote, dann können Sie noch mehr verdienen. Airbnb belohnt Sie dann nämlich mit einer besseren Platzierung und Sichtbarkeit, Rabatten, Boni und anderen Vorteilen.

Weiterführende Informationen

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie sich am besten mit Airbnb eine vollautomatisierte Verdienstmöglichkeit aufbauen, dann empfehle ich Ihnen „Mit Airbnb um die Welt“ von Bastian Barami. Sehr detailliert und Schritt für Schritt erklärt Bastian Barami, wie Sie die passende Immobilie finden und ausstatten. Die Unterkunft bei Airbnb erfolgreich listen. Den richtigen Preis finden sowie wichtige Prozesse wie Schlüsselübergabe und Reinigung organisieren und automatisieren. Zudem wie Sie mit Ihren Gästen kommunizieren. Mit Beschwerden richtig umgehen. Sie sich mit kleinen Extras positiv von der Konkurrenz abheben. Wie Sie als Superhost bei Airbnb noch mehr verdienen können und noch vieles, vieles mehr.

Für weitere Informationen klicken Sie einfach >>hier

geld-verdienen-von-zu-hause24.de – …seriös und erfolgreich Geld verdienen!